Sonnennews Januar 2022

Liebe Kinder, liebe Eltern,
liebe Freunde des FöVe´s!

Hollywood an der Breiten Straße

Freudig erregte Zuschauerinnen und Zuschauer, glitzerndes Ambiente und Filme im Spannungsbogen zwischen Freudengelächter und Nervenkitzel – wie stets im Herbst wurde auch in diesem Jahr wieder ein vom Förderverein organisierter Kinoabend durchgeführt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Schülerinnen und Schüler diesmal nicht frei unter mehreren Filmen wählen, sondern mussten sich im Klassenverband für ein Angebot aus einer zuvor erstellten Liste entscheiden. Dies tat der Freude aber keinen Abbruch, denn es standen verschiedene Filme für verschiedenste Geschmäcker wie Hui Buh, Arthur Weihnachtsmann und Spione Undercover zur Wahl. Der Kinoabend fand jetzt erst einmal für die dritten und vierten Klassen statt. Eine ähnliche Veranstaltung war eine Woche später bereits für die ersten und zweiten Klassen geplant, musste jedoch leider kurzfristig wegen steigender Inzidenzen abgesagt werden und wird umgehend nachgeholt, wenn die Pandemie-Lage dies zulässt.

Um 18 Uhr begann die Veranstaltung. Beim Betreten des Schulgebäudes bekamen die kleinen Kinogänger eine Süßigkeit gereicht und dann ging es auch schon sehr schnell in den Klassenräumen los mit dem Filmschauen. Auf Sessel im Gloria- oder Roxy-Stil musste verzichtet werden, aber auch mit Decken und Kissen auf dem Fußboden ließ sich eine behagliche Atmosphäre schaffen.

In der Pause konnten die Kinder sich über ihre von Zuhause mitgebrachten Lunchpakete hermachen oder sich ganz hollywood-like über ihre Eindrücke beim Schauen der Filme unterhalten. Nach gut zwei Stunden verließen dann große Gruppen von gutgelaunten Kinogängern die Räume und das Kino verwandelte sich in eine Schule zurück.

Mitgliederversammlung 2021

Am 30.11. fand die diesjährige Hauptversammlung des Fördervereins statt. Anders als geplant musste sie als reine Online-Veranstaltung durchgeführt werden. Trotzdem war die Beteiligung erfreulich gut. Die wichtigsten Tagesordnungspunkte waren der Bericht des Vorstandes, der Kassenbericht, die Entlastung der Kassenprüfer nach Vorlage des entsprechenden kurzen Berichts über die Kassenprüfung und anschließend die Entlastung des Vorstands.

Bei diesem Treffen wurden auch der im Mai teilweise neu zusammengesetzte Vorstand bestätig, nur bei den Kassenführern gab es eine kleine Veränderung. Die Mitglieder sind Yvonne Ochs als erste Vorsitzende, Ingo Rohlf als zweiter Vorsitzender, Velten Jähnel als Kassenwart, Doreen Ziege als Schriftführerin, Claas Lietz als Pressewart sowie Sina Reimann und Janine Wolter für die Organisation und unsere beiden Kassenprüferinnen Katrin Quel und Founda Juraschek. Unserer langjährigen Kassenprüferin Sandra Brill auf diesem Weg noch mal herzlichen Dank für die Unterstützung und der neuen Kassenprüferin Katrin Quel alles erdenklich Gute. Allen bisherigen Mitgliedern wurde für ihr tolles Engagement gedankt, während der neue Vorstand mit den besten Wünschen für seinen künftigen Weg bedacht wurde.

Vitaminreiche Adventszeit

Ob 8 Jahre alt oder eher 88, nette kleine Geschenke packt jede und jeder von uns gern aus. Außerdem sind ein paar zusätzliche Vitamine zu Beginn der Erkältungssaison sicherlich nicht verkehrt. Da passte es sich gut, dass die Schülerinnen und Schüler zu Beginn der Adventszeit als Gruß vom Förderverein ein schönes Überraschungstütchen mit einer Mandarine, einer Packung Rotbäckchen-Saft, einem Geheim-Tinten-Stift und einem entsprechenden Block geschenkt bekamen, wobei auch ein vorweihnachtlicher Schoko-Lolli bei diesem Arrangement nicht fehlen durfte. Gerade die Blöcke und Stifte kamen bereits in den folgenden Tagen bei mehr oder minder geheimnisumwitterten Aktivitäten sofort zum Einsatz.

Ein paar Tage später wurden die Kinder dann morgens bei Unterrichtsbeginn von einem Schokoladen-Nikolaus an ihrem Sitzplatz begrüßt, der ihnen den Start in die letzte Etappe vor den Weihnachtsferien versüßen sollte, bevor es am letzten Schultag für jede Klasse noch ein Spiel wie Activity Junior oder Jenga vom Förderverein geschenkt gab. Die Übergabe dieser Spiele fand durch die Klassenlehrerinnen und -lehrer statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.